Leichtes Blätterteig-törtchen mit geschnittenem Lauch und Vacherin Fribourgeois AOP, Kürbisrosette und rote Beete-Vinaigrette

Zutaten für 8 Personen:

  • 400 g Blätterteig
  • 200 g Lauch
  • 20 g Butter
  • Gewürze
  • 200 g Vacherin Fribourgeois AOP
  • 200 g Blanchierte Kürbisscheiben

Dekoration:

  • Blaue Kartoffelwürfel

Vinaigrette:

  • 40 g Haselnussöl
  • 20 g Traubenkernöl
  • 20 g Weisser Balsamico- Essig
  • Gewürze
  • Rote Beete in Brunoise (kleine Würfel) geschnitten
  • Rote Beete in Julienne (feine Streifen) geschnitten

Zubereitung :

Blätterteig ca. 3 mm dick auswallen. Mit einem Ausstechring von 9 cm Durchmesser 8 Rondellen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Teflonblech legen und kühlstellen. Den Lauch waschen, trocknen und fein schneiden. Den fein geschnittenen Lauch in der zerlassenen Butter kurz andünsten, würzen und auf einem Blech erkalten lassen. Mit einem kleinen Ausstechring aus dem blanchierten Kürbis Rondellen schneiden. In Butter kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Vacherin Fribourgeois AOP entrinden und in kleine Würfel oder kleine Stäbchen schneiden. Beiseite stellen. Retirer.

Aufbau

In die Mitte der Blätterteig-Rondellen 12 bis 15 g geschnittenen Lauch und darüber 15 bis 20 g Vacherin Fribourgeois AOP geben. Die blanchierten Kürbisrondellen zu einer hübschen Rosette formen. Vor dem Backen im Kühlschrank ruhen lassen.

Backen

Den Heissluftofen auf 180°C vorheizen. Die Törtchen ca. 8 Minuten bei 180°C backen. Hitze auf 170°C reduzieren und während ca. 6 weiteren Minuten fertigbacken. Aus dem Ofen nehmen und servieren.

Anrichten

Die Törtchen in der Tellermitte anrichten, mit den Kartoffelwürfeln und der Roten Beete garnieren. Mit etwas Vinaigrette beträufeln.