100% Freiburger Herkunft

Seine Appellation d'Origine Protégée (AOP), auf Deutsch geschützte Ursprungsbezeichnung, ist Beweis für seine Authentizität. Sie garantiert, dass alle Schritte seiner Fabrikation auf Freiburger Boden erfolgen – von der Herstellung der Rohstoffe bis hin zu seiner Reifung. Und dies nach streng kontrollierten, traditionellen Methoden, ausgeführt von anerkannten Herstellern, die Mitglied der Interprofession du Vacherin Fribourgeois sind.

Man erkennt ihn am Holzreifen oder der Gazebinde um seinen Laib. Auf seiner Rinde findet sich zudem die Kaseinmarke, welche das Fabrikationsdatum sowie die Zulassungsnummer seines Herstellers enthält. Dadurch ist sichergestellt, dass er zu 100 % aus dem Kanton Freiburg stammt. Weiter ist garantiert, dass er nach strengen Qualitätsvorschriften hergestellt worden ist, deren Einhaltung mehrmals jährlich von einer unabhängigen Kommission überprüft wird.

Geprägt von der Region und ihren Menschen

Erfahren Sie, wie das Werk eines einfachen Freiburger Älplers zur Legende wurde: von bescheidenen Anfängen bis auf die Tafeln gekrönter Häupter.

Die Branchenorganisation des Vacherin Fribourgeois (BOVF)

Die BOVF wurde 1995 gegründet. Sie vereint die Produzenten, Hersteller und Affineure von Vacherin Fribourgeois AOP. Ihre Aufgaben sind, die Mitglieder zu unterstützen, die Marke zu fördern, die Mengen und die Produktequalität zu verwalten und die Einhaltung des Pflichtenhefts zu gewährleisten. Der in der Schweiz sehr geschätzte Vacherin Fribourgeois AOP erfreut sich einer zunehmenden Nachfrage im Ausland. Zurzeit werden 2’800 Tonnen hergestellt, wovon 10% exportiert werden.

Unsere Partner

  • Suisse naturellement
  • Parc naturel régional / Gruyère Pays-d’Enhaut
  • Terroir Fribourg
  • Buvettes alpages
  • Les grandes tables de suisse
  • Trio SA
  • La Gruyère Tourisme
  • la Fête des Vignerons 2019
  • Goûts et terroir
  • Fromage suisse